Dienstag, 14. September 2010

Zack, Peng und nach Hause

So, wie einige von euch schon erfahren durftet oder musstet sind wir wieder zuhause. Dies ist ungefähr so abgelaufen: Bus in Container verpackt, da Air Berlin keine Fahrzeuge im Handgepäck zulässt und wir ins Flugi und schwubs ist man wieder in Europa. Das warten auf Walter haben wir mit einer super Velotour von Amsterdam nach Bremerhaven (da mussten wir aus Wettertechnischen gründen aufgeben) überbrückt. In Hamburg den Bus in Empfang genommen und nach einem Tag "werkeln" ist dieser dann auch wieder einigermassen vernünftig gestartet und gefahren, sodass wir die letzten km in die Schweiz auch noch geschafft haben. In Lutherbach waren wir dann bei Isa und Qsi zu Gast und haben versucht so wenig wie möglich zu nerven bevor wir auf dem Camping auch noch Mirj und Yves sowie Michael getroffen haben. Dies war dann so ungefähr die letzte Station bevor wir die "Reise" nach Parpan in Angriff genommen haben. Dort wurden wir wie Könige empfangen, Danke nochmals allen, die dafür gesorgt haben uns das ankommen etwas zu erleichtern. Vergessen hat man uns aber definitiv nicht, sogar die MFK hat uns einen Brief geschickt und wünscht uns bzw. Walter wieder mal zu sehen:-)

Nun, an dieser Stelle werden wir den Blog fürs erste ruhen lassen, nächste Woche heisst es für uns beide wieder früh aufstehen und wie jeder "normale" Mensch das so macht gehen auch wir der täglichen Arbeit nach, wir freuen uns sehr darauf. Mit irgendwelchen Statistiken und anderen unwichtigen Daten bleiben aber die Leser dieses Blogs verschont, dafür gibts noch ein paar Bilder:-)

Liebe Grüsse Sabrina und Gianni


Heimweg

1 Kommentar:

Jibber hat gesagt…

Hat immer Freude gemacht euren witzig geschriebenen Blog zu lesen! Wir wünschen euch einen guten Start im "normalen" Leben.

Gruss Jibber & Ginger